Heilmittelstatistiken für das erste Halbjahr 2020 liegen vor 3

Große Verluste auf breiter Front

12.01.2021

Auf der Homepage des GKV-HIS werden im Jahres- und Quartalsrhythmus die aktuellen Heilmittelumsätze veröffentlicht. Seit kurzem ist der Bundesbericht für das erste Halbjahr 2020 verfügbar.

Hier einige der wichtigsten Kennzahlen und deren Veränderungen zum Vorjahreszeitraum.


Bruttoumsatz:
Der Bruttoumsatz für alle Heilmittel fiel im ersten Halbjahr 2020 um 19 Prozent auf ca. 3,4 Mrd. Der Löwenanteil des Gesamtbrutto­umsatzes entfiel dabei mit ca. 2,4 Mrd. erwartungsgemäß auf den Bereich der Physiotherapie, welche einen Umsatzeinbruch von ca. 20 Prozent hinnehmen musste.
Demgegenüber stehen die Bruttoumsätze für Ergotherapie von ca. 0,5 Mrd. und Logopädie von ca. 0,4 Mrd. Die prozentualen Umsatzeinbrüche zum Vorjahr betragen bei der Ergotherapie ca. 16 Prozent und bei der Logopädie ca. 15 Prozent.

Bruttoumsatz je 1.000 Versicherte:
Interessant für so manchen Praxisbetreiber sind auch die Umsatzzahlen je 1.000 Versicherte. Diese betrugen in der Physiotherapie 33.663 € (minus 20 Prozent), in der Ergotherapie 7.367 € (minus 16 Prozent) und in der Logopädie 5.070 € (minus 16 Prozent).

Die TOP 3 der umsatzstärksten physiotherapeutischen Leistungen waren im ersten Halbjahr 2020:
1. Krankengymnastik (Einzel) – 43,7 Prozent
2. Manuelle Therapie – 15,1 Prozent
3. KG-ZNS Erwachsene (Einzel) – 14,2 Prozent

Interessante Einordnung der Zahlen:
GKV-Ausgaben für Heilmittel im ersten Halbjahr 2020: 4,2 Mrd. Euro* (3,2 Prozent aller GKV-Ausgaben)
GKV-Ausgaben für Netto-Verwaltungskosten im ersten Halbjahr 2020: 5,8 Mrd. Euro* (4,5 Prozent aller GKV-Ausgaben)

Und laut eigener Aussage des GKV-Spitzenverbandes ist selbst ein Anteil von "etwas mehr als 5 Prozent [...] ein Anteil, der sicherlich nicht als ausschlaggebender Grund für die Kostensteigerungen im Gesundheitswesen herangezogen werden kann, wie dies gelegentlich geschieht."**

Einen Bericht aus dem August letzten Jahres über den Rettungsschirm für Therapeuten lesen Sie hier.

Tabellarische Darstellung
So manches menschliches Auge bevorzugt bei Themen dieser Art eine tabellarische Darstellung.
Auch hiermit können wir dienen. Klicken Sie einfach hier.

Den kompletten GKV-HIS Bericht für das erste Halbjahr 2020 (inklusive der Aufschlüsselung nach einzelnen Bundesländern) finden Sie hier.

Friedrich Merz / physio.de

Quellen:
* AOK-Bundesverband unter der Überschrift: "GKV-Finanzergebnis 02/2020: Zahlen sind nur eine Momentaufnahme"
**Pressestelle GKV-Spitzenverband "Fakten und Zahlen, Thema Verwaltungskosten GKV" vom 26.1.2010


Mehr Lesen über

GKV-HIS2020