Neues zur Physiotherapeutenkammer

11 Kommentare

PHYSIO-DEUTSCHLAND will sich 2019 für die Verkammerung der Physiotherapeuten stark machen.


28.02.2019

In fast allen Bundesländern gibt es mittlerweile Initiativen zur Einführung einer Kammer als neue Form der Interessensvertretung für (Physio-)Therapeuten. Nachdem sich bereits mehrere Berufsverbände zum Thema Physiotherapeutenkammer positioniert haben, erklärt PHYSIO-DEUTSCHLAND die Verkammerung nun als neuen Schwerpunkt seiner Verbandsarbeit für das aktuelle Jahr. Dafür unterstützt der Verband das Projekt Kammer-O-Mat, das vergleichbar zum Wahl-O-Mat vor politischen Wahlen, Therapeuten die Meinungsbildung in Bezug auf die Therapeutenkammer erleichtern soll.

Trotz der gemeinsamen fachlichen Zusammenarbeit im Spitzenverband der Heilmittelverbände (SHV) herrscht in puncto Kammer weiter Uneinigkeit. Während PHYSIO-DEUTSCHLAND die Werbetrommel rührt und sich auch der Verband Physikalische Therapie (VPT) für eine Kammer ausgesprochen hat, lehnt der Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten (IFK) die Verkammerung strikt ab (wir berichteten). Dies gilt ebenfalls für den nicht im SHV vertretenen VDB-Physiotherapieverband.

Befürworter der Kammer beziehen sich häufig auf die erfolgreiche Verkammerung der Pflegeberufe. Aktuell gibt es in Deutschland in drei Ländern die Pflegekammer: Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz. Das langfristige Ziel ist die Gründung einer Bundespflegekammer als einflussreiche Interessensvertretung, vergleichbar zur Bundesärztekammer. Die bisher bestehenden Landespflegekammern haben unter anderem erstmals Daten zu den dort tätigen Pflegekräften erhoben. In Niedersachsen stellte die Präsidentin der Pflegekammer, Sandra Mehmecke fest, dass rund 20.000 ausgebildete Pflegekräfte mehr (insgesamt 90.000) in ihrem Land tätig sind, als bisher geschätzt.

Neben vielen positiven Erfahrungen haben die Pflegekräfte allerdings auch schon zu spüren bekommen, welche Probleme eine Verkammerung bereiten kann. So kam es bei der Pflegekammer in Niedersachsen Anfang des Jahres zu großen Irritationen bezüglich des Haushaltes. Hier haben die „ehrenamtlichen“ Vorsitzenden in ihrem ersten Haushaltsentwurf über 70.000 Euro für ihre eigene Entschädigung vorgesehen. Deutlich mehr, als in der erst im Oktober verfassten Aufwands- und Entschädigungsverordnung festgelegt wurde. Außerdem wurde der Haushaltsplan nicht wie bei öffentlichen Haushalten üblich für alle Mitglieder frei zugänglich gemacht. Die Mitglieder konnten die mit ihren Pflichtbeiträgen geplanten Ausgaben nur in der Kammerzentrale in Hannover einsehen.

Weiterführende Informationen zur Therapeutenkammer erhalten Sie hier.

Anmerkung der Autorin:
Leider waren sowohl die im Kammer-O-Mat vorgegeben Thesen und Antwortmöglichkeiten, als auch die Ergebnisdarstellung etwas irreführend (Stand 27.02.2019). Die Teilnahme hat somit die Meinungsbildung bezüglich der Frage „Therapeutenkammer – ja oder nein?“ leider nicht unbedingt leichter gemacht. Es handelt sich definitiv um eine sehr komplexe Thematik, die nicht nur uns Physiotherapeuten in der Zukunft weiter beschäftigen wird.

Catrin Heinbokel / physio.de

  • (10)
    28.02.2019 08:57
    Medico
    Medico: 3191 Beiträge, 93% Empfehlungen

    Es ist etwas überraschend, dass der ZVK ausgerechnet jetzt eine Kammerdebatte anstößt. Wenn man Vor- und Nachteile außen vor lässt und sich auf den Zeitablauf konzentriert, wird es mehrere Jahre dauern, bis eine Kammer installiert ist. Außerdem löst sie keines der Probleme, die wir derzeit haben und sie bietet Lösungen für Themen, die derzeit überhaupt nicht relevant sind.

    Wie kann man sich auf etwas fokussieren, was derart weit in der Zukunft liegt und dabei die drängenden aktuellen Probleme davon überlagern lassen?

    Hat der ZVK überhaupt verstanden, wie groß die Probleme der Branche sind?

    Antworten
    Es gibt eine Anwort:

      Beitrag verfassenNeues zur Physiotherapeutenkammer




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.

    (1)
    28.02.2019 14:09
    mbone
    mbone: 2267 Beiträge, 88% Empfehlungen
    Antworten
      Beitrag verfassenNeues zur Physiotherapeutenkammer




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.

  • 28.02.2019 09:37
    Susulo
    Susulo: 3247 Beiträge, 97% Empfehlungen

    Therapeutenkammer oder Physio therapeutenkammer?

    Wobei es vielleicht bitter ist festzustellen, dass das aufs gleiche rauskommt weinen

    Antworten

      Beitrag verfassenNeues zur Physiotherapeutenkammer




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.


  • (6)
    28.02.2019 14:03
    Nikolis
    Nikolis: 34 Beiträge, 94% Empfehlungen

    kammer? nein danke... ist reine augenwischerei bei den derzeitigen problemen. meine meinung.

    Antworten

      Beitrag verfassenNeues zur Physiotherapeutenkammer




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.


  • 28.02.2019 18:20
    a schubart
    a schubart: 1440 Beiträge, 90% Empfehlungen

    Am besten dann noch mit Pflicht Abgabe.... affe

    Antworten
    Es gibt 2 Anworten:

      Beitrag verfassenNeues zur Physiotherapeutenkammer




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.

    (1)
    28.02.2019 20:19
    mbone
    mbone: 2267 Beiträge, 88% Empfehlungen
    Antworten
      Beitrag verfassenNeues zur Physiotherapeutenkammer




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.
    +1  Weitere Antworten anzeigen
    (1)
    01.03.2019 07:04
    a schubart
    a schubart: 1440 Beiträge, 90% Empfehlungen
    Antworten
      Beitrag verfassenNeues zur Physiotherapeutenkammer




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.

  • (3)
    28.02.2019 20:17
    mogli123
    mogli123: 151 Beiträge, 85% Empfehlungen

    .. und am Ende sitzen in der Kammer ganz oben die gleichen Leute wie früher in den Verbänden ...weinen

    Antworten

      Beitrag verfassenNeues zur Physiotherapeutenkammer




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.


  • (3)
    28.02.2019 22:16
    Ringgeist
    Ringgeist: 1402 Beiträge, 72% Empfehlungen

    .. welch schreckliche Vorstellung!

    Antworten

      Beitrag verfassenNeues zur Physiotherapeutenkammer




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.


  • (2)
    01.03.2019 10:41
    saarländer
    saarländer: 507 Beiträge, 74% Empfehlungen

    Nö da sitzen dann Chirurgen und orthopäden

    Antworten

      Beitrag verfassenNeues zur Physiotherapeutenkammer




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.


  • (5)
    01.03.2019 21:26
    Physiobalance
    Physiobalance: 4 Beiträge, 81% Empfehlungen

    Es ist immer mal wieder erstaunlich, wie schwer sich Physiotherapeuten mit einem klaren und unmissverständlichen Bekenntnis zu einer wirklich effizienten eigenen
    Interessenvertretung tun. - Das gibt"s meines Wissens in keiner anderen Branche.erstaunt

    Antworten

      Beitrag verfassenNeues zur Physiotherapeutenkammer




      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.




    Zum Kommentieren bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.