Vom Lieben, Verzeihen und der Hygienepauschale ... 4

Wir sehen uns wieder am 9. Januar!

23.12.2020

Das Jahr 2020 geht zu Ende. Rückblickend wird es wohl als "das Coronajahr" im kollektiven Gedächtnis haftenbleiben.
Ein Umstand, den man auch unschwer an den drei meistgelesenen Artikel im Jahr 2020 auf physio.de erkennen kann:

Nun steht Weihnachten vor der Tür. Das Fest der Liebe.
Zur Liebe gehört auch das Verzeihen. Mögen wir doch bei aller Auseinandersetzung, allem Streit und aller Kritik uns diese Fähigkeit bewahren, damit im nächsten Jahr die Worte unseres Gesundheitsminister wahr werden dürfen:

"Am Ende der Pandemie werde Viele Vielen Vieles verzeihen müssen!"


Mit diesen Gedanken möchten wir uns in die Weihnachtspause verabschieden.
Wir danken all unseren Lesern, Kritikern und Unterstützern und wünschen Ihnen ein friedvolles Fest und ein gutes Ankommen im neuen Jahr 2021.

Am Samstag, den 9. Januar 2021, werden wir uns publizistisch mit dem Artikel "Was ist neu im Jahre 2021?" wieder bei Ihnen zurückmelden.

Daniel Bombien, Claudia Czernik, Catrin Heinbokel, Stephanie Hügler, Franziska Stelljes, dh, OG, Ul.Ma.,
Frieder Bothner und Friedrich Merz von physio.de
Hygienepauschale:
Wie verschiedene Berufsverbände unter Berufung auf das Bundesgesundheitsministerium vermelden, hat das BMG gestern Abend beschlossen, die Hygienepauschale von 1,50 pro Verordnung zu verlängern. Diese Regelung soll für alle Rezepte gelten, welche bis 31.3.2021 mit den gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden.

update vom 8.1.2021: Seit gestern ist diese Meldung auch amtlich bestätigt.

update vom 13.01.2021: Gestern gaben die Berufsgenossenschaften bekannt , dass sie ebenfalls bis zum 31. März 2021 eine Hygienepauschale in Höhe von 1,50 Euro je Heilmittelverordnung erstatten.


Mehr Lesen über

Weihnachten2020BMGHygieneGKVBerufsgenossenschaft


  • (1)
    Vor 4 Wochen
    Philipp Morlock
    Philipp Morlock: 556 Beiträge, 50% Empfehlungen

    Schönen Urlaub!

    Ist der Artikel "Was ist neu im Jahre 2021?"
    schon fertig?
    Dann könnte man den ja auch schon zu Weihnachten publizieren....

    Antworten Es gibt eine Antwort:

      Beitrag verfassenVon Liebe und Verzeihen

      Antworten abonnieren



      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.

    (2)
    Vor 2 Wochen
    Friedrich Merz
    Friedrich Merz: 106 Beiträge, 97% Empfehlungen
    Antworten
      Beitrag verfassenVon Liebe und Verzeihen

      Antworten abonnieren



      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.

  • (1)
    Vor 4 Wochen
    ali
    ali: 5772 Beiträge, 94% Empfehlungen

    Ick glob Philipp zwischen den Jahren würde der Artikel noch angepasst werden....

    Antworten

      Beitrag verfassenVon Liebe und Verzeihen

      Antworten abonnieren



      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.


  • (5)
    Vor 4 Wochen
    Jan Dieckmann
    Jan Dieckmann: 38 Beiträge, 100% Empfehlungen

    Vielen Dank für eure tolle Arbeit! Ich wünsche allen ein paar sorgenarme Feiertage! Kommt gut rüber!

    Antworten

      Beitrag verfassenVom Lieben, Verzeihen und der Hygienepauschale ...

      Antworten abonnieren



      Bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.




    Zum Kommentieren bitte erst Anmelden. Dafür hier klicken.