Re: Ausbildung und Fortbildung

Kein Profil vorhanden Lukas Kremer     Ausbildung und Fortbildung     20.5.20 20:23        
Hallo und einen guten Abend liebes Physio Forum

Aktuell bin ich im 2. Lehrjahr meiner Physiotherapie Ausbildung.
Meine Frage an euch bezieht sich auf Fortbildungsmöglichkeiten während der Ausbildung.
Was ist da so möglich und vielleicht gibt es ja sogar Empfehlungen. Ich habe bereits den Kinesiotaping
Grundkurs und einen Fitness-Trainer C erworben. Wie sieht es aus mit Massagen oder Triggern oder
irgendetwas mehr in die Sportliche Richtung. Ich habe bereits recherchiert jedoch finde ich nur wischiwaschi
und nichts konkretes. Vielleicht hat ja selber jemand einige Erfahrungen während seiner Ausbildung sammeln dürfen.

Allen viel Gesundheit in dieser schweren Zeit!

Liebe Grüße

Lukas Kremer
Kein Profil vorhanden Papa Alpaka Mehr als 5000 Beiträge (5491)     Re: Ausbildung und Fortbildung     20.5.20 23:10        
Meine persönliche Meinung?

Konzentrier dich während der Ausbildung auf die Ausbildungsinhalte (auch die nicht examensrelevanten) und eigne dir wirtschaftliches Grundwissen an um "später" nicht auf die Fürsorge anderer angewiesen zu sein.

Gedankenfutter: die bislang festgeschriebene Rentenquote sinkt bis 2030 auf gut 53%. Konsequent weitergeführt soll ich 2056 von 35,3% des letzten Gehaltes oder der "Respektrente" leben, wobei die gängige Regierungsmeinung ist, das ich von einer kapitalgedeckten Rente leben sollte. Deren Aufbau funktioniert am Besten wenn du sehr bald nach der Ausbildung damit beginnst; zehn Jahre vor gesetzlichem Rentenalter wird das ... schwierig. Gleichzeitig erleichtert jedes Jahr das du früher beginnst die Gesamtsituation...

"Damit" dürftest du bis zur heißen Phase der Examensvorbereitung gut ausgelastet sein ;)
Kein Profil vorhanden Lukas Kremer     Re: Ausbildung und Fortbildung     25.5.20 18:59    
 (1)
   
Danke für diese anregende Antwort jedoch hat Kapitalaufbau und Geld zur Seite legen ja nichts mit meiner Ausbildung und meinem Fachwissen zutun. Abgesehen davon das es sicher richtig ist frühzeitig mit dem Sparen zu beginnen, möchte ich ja in mein Wissen investieren und meine Attraktivität für den Arbeitsmarkt steigern um eben in einigen Jahren vielleicht noch etwas mehr für die Rente bei Seite legen zu können ;-)

Ich werde mich wohl gedulden und einfach meinen Schulstoff gut beherrschen und nach dem Examen weiter schauen.

Liebe Grüße
JuleNZ Mehr als 100 Beiträge (400)     Re: Ausbildung und Fortbildung     25.5.20 23:14    
 (2)
   
Hallo,
ich finde es gut, dass du deine Ausbildung verfeinern moechtest. :)
Sehe da grob drei Richtungen.
1) Nimm dein Lehrmaterial und ueberarbeite es. Stelle sicher, dass du alles nicht nur weisst, sondern tiefgruendig verstehst. Dazwischen liegen Welten und verschiedene Weltanschauungen. Stelle alles in Frage und unternimm eigene Recherchen z.B. ueber Massnahmen, die gelehrt werden. Oder mach einen Problem Plan nach ICF Model - dabei allein muessten sich Dir viele Fragen stellen. Verschaffe Dir Zugang zu internationalen Literatur Datenbanken und ueber Dich darin, Literatur kritisch zu lesen und auszuwerten.
2) Verbessere Dein Englisch - vor allem Fach-Englisch. Es werden sicherlich Webinare und Co in deutscher Sprache ausgefuehrt. Aber wenn Du dies auf Englisch erweiterst, ergeben sich wesentlich mehr Moeglichkeiten. Ich habe neulich mit einer Bekannten gesprochen, deren Englisch - ihrer Meinung nach - sehr gut und fluessig ist. Sie hat nach 15 Minuten ein Webinar in England ausgeschaltet, weil sie den Diskussionen nicht folgen konnte. War ein ganz schoener Schock fuer sie.
3) Hast Du Deinen Lehrplan schon mal mit dem Curriculum eines Physio Studiums verglichen? Markiere die Luecken und finde Kurse, die dies unterrichten.

Bei der Zeit, die du zum Lernen investierst, geht es nicht um Quantitaet der Lern Inhalte, die Dich zum guten Physio macht, sondern die Qualitaet/ Lerntiefe. Zudem solltest Du sicher stellen, dass du dein Wissen systematisch aufbaust - also Lernaktivitaeten miteinander verbindest.
Und diese umschliessen nur teilweise Fachwissen. Da geht oft vielmehr darum, wie man es dem Klienten verschachert: Faehigkeiten der Gespraechsfuehrung, Respekt, Mitgefuehl, Kultur und Interprofessionelle Kompetenz, Erziehung, usw.. Lies Dich auch in diese materie ein oder suche Weiterbildungen.

Viel Erfolg,
Jule
Antwort auf diesen Beitrag:
Autor:

Thema:



Ihre Emailadresse:


Nachricht: