Re: IKK Absetzung falsche Indikation in Corona

Kein Profil vorhanden Shia Mehr als 100 Beiträge (101)     IKK Absetzung falsche Indikation in Corona     25.6.20 11:11        
Hallo,
die IKk beziehungsweise emmendingen hat und ein komplettes Rezept nicht bezahlt.
Praxis hatte im April, ein Rezept mit EX1 und außerhalb ausgestellt.
Es wäre die 1. Folge VO und EX2, dies habe ich hinten notiert. Es ist doch bis zur Zeit möglich, diese Art des Fehlers selbstständig zu berichtigen, oder liege ich da falsch? Oder hätte ich da doch Arzt verweigert Änderung drauf schreiben müssen?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.6.20 11:12.
Kein Profil vorhanden beast Mehr als 100 Beiträge (137)     Re: IKK Absetzung falsche Indikation in Corona     25.6.20 11:32        
Ich habe auch gerade ein Rezept dahingehend selbständig geändert.
Habe vorher noch einmal genau auf der seite des VPT nachgeschaut, wie die Bedingungen im Moment sind.
DFa steht eindeutig, dass ALLE fehlerhaften Dinge geändert werden dürden (selbständig) außer HB, Anzahl und die Art des Heilmittels...
Kein Profil vorhanden tom1350 Mehr als 2000 Beiträge (4063)     Re: IKK Absetzung falsche Indikation in Corona     25.6.20 12:13        
Außerhalb des Regelfalls ist aber etwas anderes als Folgeverordnung.
Kein Profil vorhanden beast Mehr als 100 Beiträge (137)     Re: IKK Absetzung falsche Indikation in Corona     25.6.20 12:56    
 (1)
   
Wenn in den Durchführungsbestimmungen steht, dass alles geändert werden darf, außer die Anzahl der Position, HB und das Heilmittel an sich, dann ist die Änderung von EVo, DVO AdR möglich. Punkt
Kein Profil vorhanden ali Mehr als 5000 Beiträge (5535)     Re: IKK Absetzung falsche Indikation in Corona     25.6.20 17:04        
beast schrieb am 25.6.20 12:56:
Wenn in den Durchführungsbestimmungen steht, dass alles geändert werden darf, außer die Anzahl der Position, HB und das Heilmittel an sich, dann ist die Änderung von EVo, DVO AdR möglich. Punkt

Dann wäre aber die Frage nach der medizinischen Begründung und ggf. Genehmigung der KK kritisch...

ABER in diesem Fall: statt adR FV ist KEIN Absetzungsg und Widerspruch mit Verzugspauschale.
Kein Profil vorhanden Shia Mehr als 100 Beiträge (101)     Re: IKK Absetzung falsche Indikation in Corona     29.6.20 10:57        
Danke für eure Antworten.

Die 40€ werde ich einfordern (tu)
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben. Anmelden